Heliobus daylight shaft Voraussetzungen

Jeder Heliobus daylight shaft wird exakt auf den Lichtschacht und das Fenster massangefertigt. Für eine Installation von einem Heliobus Spiegelschacht sind jedoch folgende bautechnische und massliche Voraussetzungen zu erfüllen.

 

Proportionale Voraussetzungen

Es können beinahe alle Lichtschächte mit dem Heliobus Spiegelschachtsystem ausgestattet werden (Ausnahme: Kunststoff-Lichtschächte), jedoch gibt es unterschiedliche Voraussetzungen, welche Einfluss auf Lichteinfall und Ausblick haben.
Gute Voraussetzungen

Spiegelschacht gute Voraussetzungen

Ungünstige Voraussetzungen

Spiegelschacht ungünstige Voraussetzungen

Bei Neubauten empfehlen wir die Dimensionierung Heliobus Spiegelschacht anzuwenden.

 

Bautechnische Voraussetzungen

  • Lichtschacht „als ob ein konventioneller Gitterrost einlegt werden kann“
  • Lichtschachtwände müssen vertikal sein Fassadenabsätze sind möglich
  • Auflage für Schachtabdeckung muss horizontal sein, bis max 2% Gefälle
  • Auflage für Schachtabdeckung muss min 3 seitig sein
  • Auflage für Schachtabdeckung muss rechtwinklig, rechteckig und plan sein
  • Entwässerung Lichtschacht muss gewährleistet sein (betonierter Boden mit syphoniertem Ablauf ist vorteilhaft)
  • Fenster muss normkonform ausgebildet sein (gegen innen öffnend / Wetterschenkel / Fensterbank / Silikonfugen)
  • Heliobus Standardausführungen sind bei Kunststofflichtschächten nur bedingt anwendbar
  • kleine Vordächer von Vorteil

 

Massliche Voraussetzungen

Die Einhaltung folgender Masse ermöglichen eine Heliobus Standardausführung:

Heliobus Spiegelschacht massliche Voraussetzungen