England

Datum: 01. 01. 2014
Cherrington Beauworth in Hamptshire England ist ein Gebiet von aussergewöhnlicher Schönheit - aber auch ein Ort mit restriktiven Baugesetzen. Zum Beispiel müssen bestehende Gebäude in ihrer ursprünglichen Form belassen werden. Dass trotzdem wohnliche Räume im Untergeschoss dieser Landhausvilla entstanden sind, verdankt der Besitzer den innovativen Heliobus-Fachkräften. Der neu erstellte unterirdische Wohnraum strahlt eine gemütliche, wohltuende Atmosphäre aus - und das durch den Einbau von sechs Spiegelmodulen.

Nicht nur in der Schweiz, auch in England wird Heliobus immer aktiver. Cherrington Beauworth in Hamptshire England ist ein Gebiet von aussergewöhnlicher und natürlicher Schönheit, liegt aber in einer Schutzzone. In diesem Gebiet dürfen keine bestehenden Gebäude in ihrer Form geändert oder neue Bauten erstellt werden.

Der neue Besitzer wollte das bestehende Haus und Nebengebäude um die doppelte Wohnfläche erweitern. Da aber das Gesetz solche Umbauten verbietet, war der einzige Weg, einen Ausbau unterirdisch zu realisieren. Doch wie ­gelingt es, genügend Tageslicht in die Untergeschosse zu lenken? Die Lösung heisst Spiegelschächte. Heliobus baute denn auch mit dem Lichtspezialisten Graham Jacobs von der Firma Limitless sechs Spiegelmodule ein.

Im Untergeschoss der Landhausvilla entstanden mit Tageslicht durchflutete Räume zum Leben. Die im japanischen Stil eingerichteten Räume (Wohnen, Essen, Lobby) strahlen eine gemütliche und wohltuende Atmosphäre aus. Eigentümer und die beteiligten Bauunternehmen sind von der Heliobus-Tageslichtlösung begeistert.