Light Guide in einem Landhaus

In einem denkmalgeschützen Bernerhaus verursachte ein tiefgezogenes Krüppelwalmdach teils sehr dunkle Räume im Obergeschoss. Um die Situation zu verbessern, wird das Tageslicht (direkte Sonneneinstrahlung nicht erforderlich) durch ein südseitiges Dachfenster eingefangen und mit einem Heliobus Light Guide (Spiegelkanal) durch Dach- und Obergeschoss zu den dunklen innenliegenden Zonen transportiert. Öffnungen mit elektronisch steuerbaren Reflektoren versorgen so vier verschiedene Räume mit Tages-& Sonnenlicht, die Hausbewohner können die Menge an ausgelenktem Licht individuell regulieren. Mehr Licht in einem Raum reduziert gleichzeitig die Helligkeit in den anderen Räumen.

Light Guide

 

 

Schnitt Landhaus Kanton Solothurn  

Technische Daten

Querschnitt: 0.52 x 2.65 Meter
Länge: 7.75 Meter
Anzahl Fenster: 4
Spiegeloberfläche: 43.3 m2
Steuerung: KNX kompatibel